de | en | es | it | pt

Streckenverlauf

Der Fackellauf 2014 ist ein Projekt der Schönstatt Mannes Jugend. Er ist Bestandteil des 100jährigen Jubiläums der internationalen Schönstatt Bewegung. Von Donnerstag den 16.10.- Sonntag, den 19.10.2014 wird in Schönstatt dieses Jubiläum gefeiert. Nähere Informationen gibt es unter: http://www.schoenstatt2014.org/de/

Am 9. Oktober 2014 startet der Lauf in Valle di Pompeji, ein für den Ursprung Schönstatts entscheidender Ort. Am Freitag, den 17.Oktober, wird die große Nacht der Jugend stattfinden. An diesem Abend wird das Feuer der Fackel im Urheiligtum ankommen.

Wie läuft das ab?

Etwa 75 junge Männer aus aller Welt laufen mit einer brennenden Fackel von Pompeji bis nach Schönstatt bei Koblenz. Die 1800 km werden in 9 Tagen in einer Art Staffellauf bestritten. Die Tagesetappen beginnen um Mitternacht und enden, wenn die Fackel am Übernachtungsstandort angekommen ist. Die Läufer wechseln sich alle 30 min ab. Der Fackelträger läuft alleine und wird von einem Radfahrer begleitet. Wie oft jeder laufen darf, hängt von der Teilnehmerzahl ab.

Alle Läufer werden jeden Tag neuen Läufergruppen zugeteilt. Diese Gruppen haben bestimmte Aufgaben an diesem Tag zu erfüllen. Während eine Gruppe läuft, kümmern sich die anderen um z.B. Verpflegung, Liturgie, Unterkunft, Internet, ...

Hier die Etappen:

Tag 1/2: Donnerstag, 09. Oktober 2014 und Freitag, 10. Oktober 2014

Start: Pompeji, Madonna del Rosario, Heiligtum der Rosenkranzkönigin in Valle di Pompei
Ziel:

Rom, Latium, Belmonte

Strecke:  ca. 260 km
Verlauf: Von Pompeji, durch Neapel am Mittelmeer entlang bis zur Provinzhauptstadt Latina

Tag 2: Freitag, 10. Oktober 2014

Start:       
Latina, Provinz Latina
Ziel: Rom, Belmonte
Strecke: ca. 100 km
Verlauf: Eine relativ kurze Etappe von Latina nach Rom über den Petersplatz nach Belmonte.

Tag 3: Samstag, 11. Oktober 2014

Start:       Rom, Belmonte 
Ziel: Castiglione della Pescaia  
Strecke: ca. 200 km
Verlauf: Aus der ewigen Stadt am Mittelmeer entlang, teilweise auf stark befahrenen Straßen in die Toskana in die kleine Stadt Castiglione della Pescaia an der Maremmaküste.

Tag 4: Sonntag, 12. Oktober 2014

Start:       Castiglione della Pescaia,
Ziel: Sarzana, Provinz La Spezia
Strecke: ca. 190 km
Verlauf: Wieder am Mittelmeer entlang an Pisa vorbei in die Nähe von La Spezia in die kleine Stadt Sarzana

Tag 5: Montag, 13. Oktober 2014

Start:       
Sarzana, Provinz La Spezia
Ziel: Mailand, Lombardei, Provinz Mailand
Strecke: ca. 235 km
Verlauf: Große Etappe vom Mittelmeer weg, über den Apennin in die Poebene in die große Norditalienische Stadt Mailand

Tag 6: Dienstag, 14. Oktober 2014

Start:        Mailand, Italien, Lombardei, Provinz Mailand
Ziel: Altdorf, Schweiz, Kanton Uri
Strecke: ca. 230 km
Verlauf: Die wohl härteste Etappe von Mailand (120 km), vorbei am Lugano See, in die Schweiz über den Gotthardpass (2106 m) und Andermatt an den schönen Vierwaldstättersee nach Altdorf (458 m)

Tag 7: Mittwoch, 15. Oktober 2014

Start:        Altdorf, Schweiz, Kanton Uri
Ziel: Freiburg im Breisgau, Deutschland, Baden-Württemberg
Strecke: ca. 215 km
Verlauf: Am Vierwaldstättersee entlang durch die Schweiz am Rhein entlang über Basel in die Stadt Freiburg

Tag 8: Donnerstag, 16. Oktober 2014

Start:        Freiburg im Breisgau, Deutschland, Baden-Württemberg
Ziel: Speyer, am Oberrhein, Rheinland-Pfalz
Strecke: ca. 200 km
Verlauf: Wieder am Rhein entlang über die Städte Kehl und Karlsruhe in die Stadt Speyer

Tag 9: Freitag, 17. Oktober 2014

Start:         
Speyer, am Oberrhein, Rheinland-Pfalz
Ziel: Schönstatt, Vallendar, Rheinland-Pfalz
Strecke: ca. 200 km
Verlauf: Auf alt bewährten Wegen entlang am Rhein über Worms, Alzey, Bingen am Rhein nach Koblenz und schließlich das Ziel die Vigil in Schönstatt